Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Online-Angebots http://www.kulturraum-prien.de (nachfolgend „Website“).
Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zweck des Betriebs der Website. Eine Verarbeitung erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung von Inhalten und Leistungen erforderlich ist. Die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme bilden die gesetzlich vorgeschriebenen Vorgänge der Datenverarbeitung.

Betreiber dieser Website ist der Kulturraum Prien e.V.. Die Kontaktdaten können über das Impressum abgerufen werden. http://www.kulturraum-prien.de/impressum Durch das Aufrufen dieser Website werden durch den von Ihnen eingesetzten Browser automatisch Informationen an den Server unserer  Plattform gesendet. Diese werden zeitweise in "Logfiles" bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Dabei handelt es sich insbesondere um die IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, sowie den verwendeten Browser und ggf. das eingesetzte Betriebssystem. Diese Daten werden von uns aus rechtlich vorgeschriebenen Gründen verarbeitet, insbesondere zur Bereitstellung von Informationen an Strafverfolgungsbehörden zur Strafverfolgung. Die Rechtsgrundlage hierfür ist im DSGVO begründet. In keinem Fall verwenden wir die Daten um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Eine Weitergabe personlicher Daten an Dritte erfolgt nur, sofern dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht (siehe auch Art.6 Abs 1 DSGVO)

Zur Anmeldung für den Newsletter werden die im Anmeldeprozess abgefragten Daten benötigt. Die Anmeldung zum Newsletter wird protokolliert. Nach der Anmeldung erhalten sie auf die angegebene Emailadresse eine Nachricht, in der Sie um die Bestätigung der Anmeldung gebeten werden ("Double Opt-in"). Das ist notwendig, damit sich nicht Dritte mit ihrer Emailadresse anmelden können. 
Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zum Empfang des Newsletters widerrufen und somit den Newsletter abbestellen.
Wir speichern die Anmeldedaten solange diese für den Versand des Newsletters benötigt werden. Die Protokollierung der Anmeldung und die Versandadresse speichern wir, solange ein Interesse am Nachweis der ursprünglich gegebenen Einwilligung bestand, in der Regel sind das die Verjährungsfristen für zivilrechtliche Ansprüche, mithin maximal drei Jahre.  
Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) iVm Art. 7 DSGVO iVm § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Rechtsgrundlage für die Protokollierung der Anmeldung ist unser berechtigtes Interesse am Nachweis, dass der Versand mit Ihrer Einwilligung vorgenommen wurde.
Sie können die Anmeldung jederzeit rückgängig machen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die oben genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus. Selbstverständlich finden Sie auch in jedem Newsletter einen Abmelde-Link.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. 
Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw., wenn Sie bereits Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO. Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt z. B. darin, auf Ihre E-Mail zu antworten.

Sofern nicht spezifisch angeegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke erforderlich ist. Die Löschung von Daten erfolgt spätestesns nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Die Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, denn diese Daten werden benötigt, damit wir unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen können.

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie erhalten die Daten in einem strukturierten und gängigen maschinenlesbaren Format. Dabei können Sie die Berichtigung falscher oder Vervollständigung unvollständiger bei uns gespeicherter personenbezogener Daten verlangen. Sie können auch - sofern keine anderen gesetzlichen Bestimmungen betroffen sind - die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt sowohl für eine vollständige, als auch für eine teilweise Löschung.

Um von Ihren Rechten Gebrauch zu machen genügt eine E-Mail an uns unter der im Impressum veröffentlichten Emailadresse. Über diese Emailadresse können Sie uns auch bei Fragen zum Datenschutz kontaktieren.

 Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 24.05.2018